Mindful@Work

Führen heißt, Beziehungen gestalten

Der Weg zu mehr Resilienz und Produktivität:
Warum Achtsamkeitstraining in modernen Unternehmen unverzichtbar ist

Der Weg zu mehr Resilienz und Produktivität: Warum Achtsamkeits-training in modernen Unternehmen unverzichtbar ist

Eine herausfordernde Zukunft erfordert starke Führungskräfte und Mitarbeiter*innen

Im Jahr 2023 sehen sich Führungskräfte – und dazu zähle ich auch Lehrkräfte, denn sie tragen mit der Gestaltung und Begleitung unserer Kinder und Jugendlichen in ihren Bildungs- und Entwicklungsprozessen eine besondere Verantwortung – mit einem einzigartig herausfordernden Umfeld am Arbeitsplatz konfrontiert: 

Der Krieg in der Ukraine, wirtschaftliche Unsicherheit, technologische Veränderungen und die Erholung von einer globalen Pandemie haben ihren Tribut gefordert. Die Globalisierung und digitale Transformation führen dazu, dass wir die Welt als volatiler, unsicherer, komplexer und mehrdeutiger (Stichwort: VUCA-World) erleben. 

Aus diesem Grund ist es für Unternehmen und Institutionen wichtiger denn je, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um ihre Führungskräfte und Mitarbeiter*innen zu unterstützen und zu stärken, um mit diesen veränderten Rahmenbedingungen besser umgehen zu können.

Achtsamkeitstraining als Lösungsansatz für veränderte Arbeitsbedingungen

Achtsamkeit ist ein Begriff, der in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat – und das aus gutem Grund. Denn das Konzept der Achtsamkeit, auch bekannt als mindfulness, hat sich als äußerst wertvoll für Unternehmen, Organisationen und Institutionen erwiesen. 

Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt zu sein, den Moment bewusst wahrzunehmen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es geht darum, Gedanken und Emotionen nicht zu unterdrücken, sondern sie aus einer beobachtenden Perspektive zu betrachten und eigene reaktive Gewohnheitsmuster zu erkennen. Diese Fähigkeit ist von unschätzbarem Wert für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen in einer von ständigem Druck und Veränderung geprägten Arbeitswelt.

Achtsamkeitstraining verbessert nicht nur die individuelle Resilienz, sondern hat auch positive Auswirkungen auf das Betriebsklima und die Kooperation im Team. Menschen, die achtsam sind, haben ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse und Perspektiven ihrer Kollegen. Sie sind offener für neue Ideen und können sich besser auf die Herausforderungen des Arbeitsalltags einstellen.

Die neurophysiologischen Vorteile von Achtsamkeitstraining

Neurowissenschaftliche Forschungen haben gezeigt, dass Achtsamkeitstraining das Gehirn positiv verändert. 

Regelmäßige Praxis führt zu einer gesteigerten Aktivität im präfrontalen Cortex, dem Bereich des Gehirns, der für kritisches Denken, kognitive Flexibilität und Entscheidungsfindung verantwortlich ist. Diese Veränderungen ermöglichen es Führungskräften, besser mit Stress umzugehen und unter Druck kluge Entscheidungen zu treffen. 

Zusätzlich wird durch Achtsamkeitstraining die Aktivität des Amygdala reduziert, dem Teil des Gehirns, der für die Regulation von Angst und Stress zuständig ist. Dadurch verbessert sich die emotionale Intelligenz, was zu einer besseren zwischenmenschlichen Kommunikation und Konfliktbewältigung führt.

Darüber hinaus gibt es immer mehr wissenschaftliche Studien, die zeigen, dass Achtsamkeitstraining zu einer signifikanten Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit führt. 

Wer achtsamer ist, kann sich besser konzentrieren, steigert seine Produktivität und kann schneller Entscheidungen treffen.

Erfolgreiche Unternehmen setzen auf Achtsamkeit für ein besseres Betriebsklima und größere Leistungsfähigkeit

Große Unternehmen wie Google, Bosch und SAP haben Achtsamkeitstrainings in ihren Unternehmensalltag fest integriert. Sie erkennen die langfristigen Vorteile, die Achtsamkeit für die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter*innen bringt. 

Diese Unternehmen haben festgestellt, dass Achtsamkeitstraining zu einer erhöhten Mitarbeiterzufriedenheit, geringeren Fehlzeiten und einer verbesserten Mitarbeiterbindung führt. Es hilft Führungskräften auch, effektiver zu kommunizieren, Stress zu bewältigen und das Arbeitsklima positiv zu beeinflussen. 
Unternehmen, die Achtsamkeit fördern, stärken nicht nur die physische und mentale Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen, sondern steigern auch ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit.

Maßgeschneiderte Achtsamkeitstrainings für Sie und Ihre Mitarbeiter*innen

Ich biete Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse und Herausforderungen maßgeschneidertes Achtsamkeitstraining für Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter*innen. 

In interaktiven und erfahrungsgeleiteten Workshops und/ oder in 1:1 Sessions lernen Ihre Mitarbeiter*innen, wie sie mehr Achtsamkeit in ihren Alltag integrieren können, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Sie lernen, wie sie besser mit Stress und schwierigen Situationen umgehen und zu einem verständnisvolleren und kollaborativeren Arbeitsklima beitragen können.

 

Denn: Arbeitszeit ist Lebenszeit! 

Wir verbringen rund 800.000 Stunden unseres Lebens bei der Arbeit. 

Diese Zeit bewusst zu gestalten ist Chance und Verantwortung zugleich.

Die Stabilität, die wir uns in unserem Berufs- und Privatleben wünschen, finden wir nicht im Außen.

Die Stabilität, die wir uns wünschen, kommt aus tragfähigen BEZIEHUNGEN.

Aus den Beziehungen zu anderen, aus der Beziehung zu mir selbst und aus meiner Beziehung zur Welt.

Die Vorteile auf einen Blick

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. 

Wieder Atem holen lernen, das ist es.

(Christian Morgenstern)

Bausteine des Achtsamkeitstrainings

Fokus und Aufmerksamkeit

Selbstreflexion

Achtsames Zuhören und Sprechen

Gute Gewohnheiten kultivieren

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. 

Wieder Atem holen lernen, das ist es.

Christian Morgenstern

2023-05-19 Pia_Edit-06

Lassen Sie uns darüber sprechen, welches Format für Ihre individuellen Herausforderungen geeignet ist!

In einem ersten Gespräch erörtern wir Ihre Fragen, Ziele und Anliegen und klären, wann und in welcher Form das Achtsamkeitstraining bei Ihnen starten kann. 

Im Anschluss erstelle ich ein maßgeschneidertes Angebot für Sie und Ihre Mitarbeiter*innen.

Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein und erhalten Sie die Übungsanleitung "Selbstmitgefühl statt Selbstkritik"
zum direkten Anhören!

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. 

In meinem Newsletter geht es um Themen rund um Achtsamkeit, Beziehungsgestaltung und Kommunikation. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.